Es gibt in der Erzdiözese Freiburg ca. 500 Religionslehrerinnen und Religionslehrer im kirchlichen Dienst (Stand Mai 2018), die an sämtlichen Schultypen und -arten unterrichten. Durch die wahlberechtigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurde die neue Mitarbeitervertretung, die 11 Mitarbeiter/innen umfasst, am 21. Juni 2018 gewählt.

Es ist unsere Aufgabe, Sie bei Schwierigkeiten, die sich bei der Erfüllung Ihres Auftrags ergeben, zu beraten und zu unterstützen sowie ihre Anliegen aufzunehmen und weiterzutragen. Zu allen Fragen, welche Ihre Stellung gegenüber dem Ordinariat als Dienstgeber betreffen, stehen wir Ihnen zu Verfügung.

Um unsere Aufgaben erfüllen zu können, sind wir auf Ihre Mitarbeit angewiesen. Bitte nutzen Sie uns als Sprachrohr zum Dienstgeber in dienst-, arbeits- und vergütungsrechtlichen Fragen [359 KB] , bei Vorschlägen zur Kritik an Ihrem Fortbildungsangebot, sowie in persönlichen Belangen, welche im Zusammenhang mit Ihrem Arbeitsverhältnis stehen.

Wir stehen Ihnen zur Seite und unterstützen Sie nach Kräften, damit Ihre Interessen nicht zu kurz kommen – gegenüber dem Dienstgeber, der Schlichtungsstelle und (wenn es erforderlich sein sollte) auch den Arbeitsgerichten. Unsere Arbeit richtet sich nach der Mitarbeitervertretungsordnung [239 KB] (MAVO).

Damit Sie ggf. wissen, mit wem Sie es zu tun haben, finden Sie unsere Namen und Fotos auf der Seite Mitglieder. Auch wenn Sie unsere Namen nicht im Gedächtnis haben, kennen wir uns vielleicht von der ein oder anderen Veranstaltung, Prüfung oder gemeinsamen Fortbildung. Telefonisch, postalisch oder per E-Mail können Sie gerne Kontakt zu uns aufnehmen.